Philosophie

Naturnahe Wasserbehandlungs- oder Wasserreinigungsanlagen:

Über einfache naturnahe Prozessschritte wird verunreinigtes Wasser (herkömmlich Abwasser) gereinigt und neu energetisiert. Die Vorteile gegenüber herkömmlich konventionellen Anlagen liegen insbesondere im möglichen energieneutralen Betrieb der Wasserreinigungsanlagen, da die lokalen Ressoursen für die wesentlich energiesparenden Reinigungsprozesse verwendet werden können. Vor allem die Verwertung von Keimen und sonstigen Problemstoffen (medikamentöse und hormonelle Rückstände einer neuen Gesellschaft) werden durch naturnahe Wasserreinigungsanlagen (bekanntes „technisches“ Unwort dafür auch „Kläranlagen“) stark reduziert, dauerhaft gebunden oder unverfügbar für biologische und chemische Prozesse gemacht.

 

Die Verbreitung der zutiefst ganzheitlichen und interdisziplinären Schau über eine Vielzahl an naturnahen Produkten benötigt mutige Menschen mit der Entscheidung zum bewussten und bewegungsrichtigen, natürlichen Leben.

Gemäß Schauberger gibt es in der Natur grundsätzlich zwei polar entgegengesetzte Energiebewegungsarten. Er nennt sie die »naturrichtige« und die »naturunrichtige« Energiebewegungsart.

 

Um die Ambitionen der Gruppe hinter liquvis besser verstehen zu können, ist es erforderlich, die Gedanken der Gruppe zu inhalieren, um in weiterer Folge ihre Tätigkeiten erahnen zu können. Die Inhalte der bekannten Themen sind erfüllt durch die Gesamtheit der Erkenntnisse dieser Welt, wobei herausragende Persönlichkeiten, wie Jesus oder Viktor Schauberger genannt sein sollten.

 

»Da es bekanntlich in der Natur nur Bi-polaritäten oder die sich gegenseitig steigernden Gegensätze gibt, frägt sich, welche Bewegungsart dient dem Lebensauf- und welche dem Lebensabbau.«

 

Die naturrichtige Bewegungs- (Verlagerungs-)art funktioniert widerstandslos, druck- und wärmefrei, implosiv, strukturverkleinernd, anziehend und zentripetal. Er nennt sie auch die weibliche, negativ geladene Energie. Diese Energie arbeitet mit allotropen Fettstoffen und höherwertigen Atomenergien, die levitierend, d.h. auftreibend und damit aufbauend wirken und mit physisch nicht wahrnehmbaren Strahlungsformen in Verbindung stehen.

 

Die naturunrichtige Energiebewegungsart arbeitet mit Widerstand, druck- und wärmeerzeugend, explosiv, strukturvergrößernd, abstoßend und zentrifugal. Dies ist die männliche, positiv geladene Energie. Sie arbeitet gravitierend, damit rückstoßend und zersetzend. Hierher gehört die heutige Form der Atomenergie, die Schauberger als die niederwertige, weil zersetzende, bezeichnet. In der Natur gibt es beide Energien, und dort erfüllen sie auch ihren Zweck. Die zersetzende Energie ist wichtig, um Altes und Krankes, das nicht mehr heilbar ist, also alles Sterbende oder Gestorbene, wieder in den Energiekreislauf zurückzuführen, um das neu Entstehende, Geläuterte zu nähren.

 

Robert Jung